Ist der Preis von BTC zu niedrig?

Auch wenn der Preis derzeit über der 9000-Dollar-Grenze liegt, glauben viele Enthusiasten, dass der Preis für Bitcoin niedriger ist, als er sein sollte.
Dies geht aus einer Twitter-Umfrage hervor, die vom CEO von Binance veröffentlicht wurde.

Preis grundlos zu niedrig?

 

Twitterumfrage zum Preisgefühl

Auch wenn der Preis derzeit über der 9000-Dollar-Schlüsselwiderstandsgrenze liegt, glauben viele Krypto-Enthusiasten in der Branche, dass der Preis für Bitcoin Code niedriger ist, als er sein sollte. Dies geht aus einer Twitter-Umfrage hervor, die vom CEO der Binance-Plattform, CZ, veröffentlicht wurde.

Auf Twitter Anfang des Monats fragte der CEO seine Follower, ob der Preis von BTC ihrer Meinung nach zu niedrig sei. 62% antworteten mit Ja, 38% sagten Nein.

Mehr als 12.600 Menschen haben an der Umfrage teilgenommen, wobei 62% davon der Meinung waren, dass der Preis für Bitcoin unter dem tatsächlichen Marktpreis liegt. Dies ist eine Situation, die auf einen Hype auf den Märkten hindeuten könnte, wie z.B. die Ereignisse im Jahr 2017.

Neuer Preisrekord?

Im März, als der Preis für den Krypto-Raum in den Keller fiel, konnte Bitcoin nach dem Abschwung eine weitere Rallye starten. Es gibt viele Vermögenswerte, die sich noch erholen müssen, aber wenn es um Bitcoin geht, verzeichnet es Gewinne von über 150% in nur einem Monat.

Die führende Krypto-Währung wartet derzeit auf die mit Spannung erwartete Halbierung des Kurses in weniger als einer Woche. Die ganze Krypto-Welt hat seine Augen auf die Währung gerichtet, während sie dem Datum näher rückt.

Es gibt viele Analysten, die glauben, dass sich die Geschichte wiederholen könnte, und nach dem Ereignis könnte von diesem Sommer bis zum Beginn des nächsten Jahres ein neuer Preisrekord erwartet werden.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich diese Situation entwickelt.